Nicht wundern

Wer sich gefragt hat, wie­so wir zur Zeit so unak­tu­ell sind, hat die Ant­wort mitt­ler­wei­le sicher­lich in den Nach­rich­ten gehört oder wie wir bei SPIEGEL ONLINE gelesen.

Im Moment geht es immer­hin über­haupt wie­der, aber das Tem­po lässt sich nur als „l — a — n — g — s — a — m” beschrei­ben. Aber die Repa­ra­tur soll ja schon ange­lau­fen sein, außer­dem müs­sen wir jetzt sowie­so ins Bett, denn mor­gen früh steht unse­re letz­te Deutsch­nach­hil­fe­stun­de an.