Neuer Martin

Es muss ganz schnell gehen, denn die­ser Arti­kel wur­de mir untersagt. 😉

Mar­tin hat die­se Woche sowohl eine neue Hose, ein neu­es Shirt als auch neue Schu­he (ein Paar neue Haus­schu­he und auch Stra­ßen­schu­he) ver­passt bekom­men. Die Stra­ßen­schu­he kann man auf den Bil­dern lei­der nicht bewun­dern, aber sie waren bit­ter nötig, denn so lang­sam hat Mar­tin schon Barfuß-Feeling in den alten Turn­schu­hen. Da habe ich mich mal durch­ge­setzt, denn mor­gen soll das Stu­di­um wie­der los­ge­hen und da reicht der Haus­manns­look ja nicht mehr ganz aus.

Auch zum Fri­seur habe ich ihn geschickt. Ach je, das klingt alles so, als wür­de ich ihn zu allem zwin­gen, so ist es NICHT. Doch heu­te bot sich das gera­de an, weil wir in der Nähe sei­nes Stamm­fri­seurs unter­wegs waren. Dass ein neu­er Mar­tin raus­kommt, hat­te ich nicht erwar­tet, gefal­len tut es mir trotzdem!!! 🙂

[mygal=2007–03-11_friseur_martin]

Eigent­lich waren wir unter­wegs, um sei­nen Stun­den­plan anzu­schau­en und sei­ne Bücher zu kau­fen. Nun stu­diert Mar­tin eine Klas­se über dem Level, wel­ches ich letz­tes Semes­ter hier in Peking besucht habe. Wir freu­en uns bei­de, dass die Fort­schrit­te so groß sind und ich weiß nun ganz sicher, dass ein Stu­di­um in Zwi­ckau nicht zu emp­feh­len ist. Sicher lernt man die Spra­che im Land immer bes­ser, aber dass man in einem Semes­ter in Peking fast so viel lernt, wie in zwei Jah­ren in Zwi­ckau ist merk­wür­dig. Man hät­te sich bes­ser auf ein Spe­zi­al­ge­biet kon­zen­trie­ren und dann einen Inten­siv­kurs hier besu­chen sol­len. Aber nun machen wir so wei­ter: Ich ver­die­ne ein wenig Geld, von dem wir hier ganz gut leben kön­nen, Mar­tin stu­diert noch wei­ter Chi­ne­sisch und bringt mir ganz Neben­bei noch Chi­ne­sisch bei. 🙂 Das klappt doch prima.
[mygal=2007–03-11_martin_studium]

2 Gedanken zu „Neuer Martin

  1. Mar­tin, mir gefällst Du so auch gut! Dan­ke Ste­fa­nie für die Fotos. Euch Bei­den vie­len Dank für den Ein­trag ins Gästebuch!!!

Kommentare sind geschlossen.