Perfektes Timing

Im Moment läuft ja gera­de das vier­te und ver­mut­lich ent­schei­de­ne Spiel der NBA-Finals und die Tat­sa­che, dass ich das gan­ze live am Fern­sehr ver­fol­gen darf anstatt in Klas­sen­zim­mer zu sit­zen, ist dem all­jähr­li­chen Gesangs­wett­be­werb zu verdanken.

Denn die­ser, an dem sich jede Klas­se mit einem Lied oder klei­nen Thea­ter­stück — natür­lich in chi­ne­si­scher Spra­che — betei­ligt, fin­det heu­te statt. Zur Zeit sind aller­dings nur die Pro­ben, ernst wird es erst heu­te Nachmittag.

Als es dar­um ging, wer mit­singt, habe ich mich natür­lich ziem­lich klein gemacht um den Erfolg mei­ner Klas­se nicht zu gefähr­den und wer­de dafür das Gan­ze auf der Kame­ra fest­hal­ten. Zu den Pro­ben war trotz­dem — in der Halb­zeit­pau­se — und habe ein paar Bil­der gemacht, als Vor­ge­schmack sozusagen.