Einmal Messe und zurück

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de haben wir einen kur­zen Aus­flug nach Kan­ton unter­nom­men, um — wie in jedem April und Okto­ber in den letz­ten drei Jah­ren — ein paar Tage auf den dor­ti­gen Mes­sen zu ver­brin­gen. Das Gan­ze war aller­dings nicht nur Urlaub, son­dern wir waren gemein­sam mit Ste­fa­nies ehe­ma­li­gen Kol­le­gen dort und haben wie gewohnt ein paar Arti­kel aus­ge­sucht und Fotos gemacht.

Belohnt wur­den wir mit ganz viel lecke­rem Essen, der Mög­lich­keit zu baden und mit vie­len Din­gen aus der Hei­mat: Ste­fa­nies Chef hat einen Kof­fer mit unse­ren Win­ter­sa­chen mit­ge­bracht, dank dem wir nun für den Win­ter gerüs­tet sind. Außer­dem wur­den wir von Ste­fa­nies Kol­le­gen mit „Kör­ner satt-Brot” (Schwarz­brot) und Pum­per­ni­ckel überrascht.