Ein gesundes neues (Sonnen-)Jahr

Nach­dem nun über­all das Jahr 2013 begon­nen hat, wün­schen wir allen ein gesun­des neu­es Jahr, in dem hof­fent­lich jeder das erreicht, was er sich vor­ge­nom­men hat (oder noch vor­neh­men wird).

Bei uns ist der Jah­res­wech­sel wie erwar­tet sehr ruhig ver­lau­fen, denn das aktu­el­le Jahr im chi­ne­si­schen Kalen­der geht noch bis zum 09. Febru­ar. Am Abend waren wir erst zu zweit korea­nisch essen und danach haben wir mit Ste­fa­nies Klas­sen­ka­me­ra­den auf das Ende des alten und den Beginn des neu­es Jah­res gewar­tet. Kurz nach eins sind wir dann nach Hau­se, denn schließ­lich woll­ten wir uns heu­te wei­ter auf die bevor­ste­hen­den Prü­fun­gen vorbereiten.

Etwas Beson­de­res für das neue Jahr haben wir uns nicht vor­ge­nom­men. Flei­ßig ler­nen kann natür­lich nie scha­den — und das haben wir auch heu­te schon ganz gut umge­setzt. Außer­dem wol­len wir hier noch vie­le neue Orte ent­de­cken und von unse­rem Leben wie­der etwas aktu­el­ler berichten.

Ansons­ten sind wir gespannt, was das Jahr noch so brin­gen wird, vor allem ob wir das nächs­te Sil­ves­ter dann in Mitt­wei­da, Peking, Tian­jin (alpha­be­tisch geord­net, nicht dass irgend­je­mand etwas hin­ein inter­pre­tiert) oder ganz wo anders verbringen.

Ein Gedanke zu „Ein gesundes neues (Sonnen-)Jahr

  1. Es wächst und wächst die Zahl an Jahren
    Ganz anders ist es bei den Haaren
    Bei Pfun­den und auch bei den Falten
    Ist´s schwer, ein Limit einzuhalten
    Doch wach­sen soll ganz ohne Ende
    Die Anzahl glück­li­cher Momente

    Hap­py Bir­th­day mei­ne Kleene!
    Ich hof­fe du lässt es heu­te so rich­tig mit Reis­wein und Frosch­schen­keln krachen!

    PS.: Wünsch euch ein auf­re­gen­des neu­es Jahr. Mögt ihr immer glück­lich sein auf eurem Weg im fer­nen Osten!
    Dan­ke für die lie­be SMS;)

Kommentare sind geschlossen.